frei111

Du befindest dich hier:
zurück Würfel - Sterntetraeder - Die Stadt Jerusalem weiter


Die neue Stadt Jerusalem - Johannes Offenbahrung 21,9-24

Die Stadt hat 12 Tore
Die Stadt liegt wie ein Viereck da ...sie ist so lang wie breit
Mit dem Rohr wurde (Umfang ?) gemessen: 12000 Stadien !
Ihre Länge und Breite und Höhe sind gleich
"maß ihre Mauer auch: hundertvierundvierzig Ellen nach Menschenmaß, welches des Engels ist"

Die Formel für die Flächenberechnung des Würfels: 6 x a²
Die Würfelfläche am Beispiel einer angenommenen Kantenlänge von 12 ist: 6 x 144 (12 x 12) = 864
864 ist der griechisch gematrische Wert für Jerusalem
würfel

Der Würfel als universelle Form...

Handelt es sich bei der Beschreibung der neuen Stadt Jerusalem um die Beschreibung der Erde ?
Weitere Parallelen:
1 Stadion ist ein griechisches Längenmaß und entspricht 200 Metern
12000 x 200 = 2.4 Mio Meter - dies entspricht 2400km

Der 9. Planet unseres Sonnensystemes: Pluto hat einen Durchmesser von 2400km
Der innere Erdkern hat einen Durchmesser von ca. 2400km
Die 2-fache Schallgeschwindigkeit in Erdnähe beträgt 2 Mach - dies entspricht 2400km

Der Auszug aus einer alten Bibel :


jerusalem


Die Übersetzung des o.g. Bibel-Ausschnitts:
Offb.21,7-12

.....Aus der Quelle von des Lebens Wasser.
7 Der da siegt, er wird dessen Erbe sein; Ich will: sein Gott, und er soll sein: Mein Sohn.
8 Aber den Feigen, Glaubenslosen und Greuelvollen, Mördern und Hurern, Zauberern und Götzendienern und allen Lügnern wird ihr Teil im Pfuhl, der da von Feuer und von Schwefel brennt; welches ist der zweite Tod !
9 Und einer von den sieben Engeln kam, welche die sieben Schalen gehalten hatten, die von den sieben letzten Plagen schwollen, und redete mit mir und sprach: Hierher ! Ich werden zeigen dir die Braut, das Weib des Lamms ! –
10 Und er entrückte mich im Geist auf einen großen, hohen Berg und zeigte mir die heil´ge Stadt Jerusalem, vom Himmel niedersteigend, her von Gott;
11 und innehabend Gottes Herrlichkeit, den edelsten der Steine gleich ihr Glanz, wie Jaspisstein, kristallen leuchtender.
12 Und eine Mauer hat Sie, groß und hoch, und hat der Tore zwölf, Und auf den Toren (sind) der Engel zwölf, und Namen (sind) daraufgeschrieben, die der zwölf Stämme der Söhne Israels sind.
13 Gen Aufgang sind drei Tore und gen Mitternacht drei Tore, und gen Mittag sind drei Tore und gen Untergang sind drei Tore;
14 und zwölf Grundsteine hat die Mauer der Stadt, und die zwölf Namen drauf der zwölf Apostel des Lamms.
15 Und hatt´ als Maß der mit mir Redende ein goldenes Rohr zu messen die Stadt und ihre Tor´ und Mauer.
16 Und liegt die Stadt, ein Viereck, da und ist so lang wie breit. Und mit dem Rohr maß er die Stadt: zwölftausend Stadien, und ihre Länge und Breite und Höhe sind gleich;
17 maß ihre Mauer auch: hundertvierundvierzig Ellen nach Menschenmaß, welches des Engels ist.
18 Und ist aus Jaspis ihrer Mauer Bau, und die Stadt golden, rein wie reines Glas.
19 Es sind die Mauergrundsteine des Stadt mit allem edelen Gestein geschmückt. Der erste Stein ein Jaspis, der zweite ein Saphir, der dritte ein Chalcedon, der vierte ein Smaragd,
20 der fünfte ein Sardonyr, der sechste Sardion, der siebte Chrysolith, der achte ein Beryll, der neunte ein Topas, der zehnte Chrysopras, der elfte Hyazinth, der zwölfte Amethyst.
21 Und die zwölf Tore (sind) zwölf Perlen, ein jedes der Tore war aus einer einz´gen Perle, und reines Gold der Stadtplatz, wie durchscheinend Glas.
22 Und einen Tempel sah ich nicht in ihr, denn Gott, der Herr, der Allbeherrscher, ihr Tempel ist Er und das Lamm.
23 Und nicht bedarf die Stadt der Sonne noch des Mondes, ihr zu scheinen, denn Gottes Herrlichkeit hat sie erleuchtet, und ihre Leuchte ist das Lamm.
24 Und wandeln werden die Heidenstämme in ihrem Licht; der Erde Kön´ge tragen ihre Herrlichkeit ihr zu.
25 Und ihre Tore werden nicht geschlossen über Tag, denn Nacht gibt´s dort nicht mehr;
26 und Ehr´ und Herrlichkeit der Heiden bringt man zu ihr.
27 Und nimmer eingehn wird in sie Gemeines all und wer da Greuel treibt und Lug, nur die geschriebenen in des Lammes Lebensbuch.

22,1 Und er wies mir einen Strom von Lebenswasser, strahlend wie Kristall, der ging hervor aus Gottes und des Lammes Thron,
2 in ihres Platzes Mitten und am Strome hier und dort Gehölz des Lebens, zwölffach Früchte schaffend, in jedem Monat bringend ihre Frucht, und des Gehölzes Blattwerk Heilung den Heiden.
3 Und kein Verwünschtes wird es fürder geben, und Gottes und des Lammes Thron wird sein in ihr, und Seine Diener bringen Ihm Liturgie,
4 und schauen werden sie Sein Angesicht und Seinen Namen (tragen) auf ihrer Stirn.
5 Und Nacht wird nicht mehr sein, noch hat´s Bedarf des Lichts der Leuchte und des Lichts der Sonne, denn Gott der Herr wird leuchten über Sie, und Kön´ge sind Sie von Ewigkeit zu Ewigkeit.







Du befindest dich hier:
zurück Würfel - Sterntetraeder - Die Stadt Jerusalem weiter